SG Gundelsheim

abt. Handball

SG Heuchelberg 3 - SG Gundelsheim        37:24

 

Am vergangenen Sonntag trafen wir bereits um 11 Uhr in Nordheim auf unseren nächsten Rundengegner.

Zu Beginn der Partie waren wir voll da. In der 4. Minute stand es 0:3. Die Abwehr stand sicher und unser Schlussmann

parierte sehenswert.

Nun war auch der Gegner hellwach und sortierte sich neu. Nach 10 Minuten stand es 5:5. Die gute Startphase konnte nicht genutzt werden.

In der 16. Minute dann das erste Timeout. Beim Stand von 8:5 galt es dann den Anschluss nicht zu verlieren und die Abwehr wieder zu stabilisieren. Leider gelang beides nicht. Zu viele Fehlwürfe, Ballverluste und daraus resultierende Konter für den Gegner. Bis zur Pause lag die SG Heuchelberg dann mit 17.9 vorne.

Noch war nichts verloren. Im Handball ist alles möglich.

Leider konnten wir den Vorsprung des Gegners aber nicht mehr einholen. In der 40. Spielminute lagen wir mit 10 Toren hinten. Es stand nun 25:15. Auch wenn nun die Kräfte schwanden, und die Bank nicht voll besetzt war, wollten wir bis zum Schluss kämpfen und spielten voll auf Risiko.

In den letzten 20 Minuten gelangen uns so immerhin noch 9 Treffer, dem Gegner 12.

So kam es zum Endstand von 37:24.

Ein solches Spiel müssen wir einfach abhaken und uns nun auf das nächste fokussieren. Dieses findet am 22.12. in Gundelsheim um 18 Uhr gegen Richen 2 statt. 

Wir wünschen allen fröhliche und besinnliche Feiertage. Danke an alle Fans/Freunde/Familien/Gönner usw. für eure Unterstützung!

Für die SG spielten: Andreas Baum (Tor), Fabian Hornung (1), Mertcan Iri (5), Marco Stirmlinger (7), Daniel Fischer (3), Pascal Scharf (1), Thorben Bekert (1), Nicolai Korinek (2), Mathias Stirmlinger, Michael Lorengel (4).